Offene Seminare Form- und Lagetoleranzen nach ISO 1101 Zusatztermin für 04. + 05.06.2014 geplant

Nachdem unser Seminarrenner im März und April 2014 wieder ausgebucht war, bieten wir für das Seminar einen Zusatztermin am 04. + 05.06.2014 an: Einführung in die Form- und Lagetoleranzen nach ISO 1101 inkl. der Änderungen in den Tolerierungsprinzipien, die sich aus den neuen Normen DIN ISO 8015;  DIN ISO 14405 und dem Wegfall der DIN 7167 (Hüllprinzip) ergeben.

Details:

Thema: Form- und Lagetoleranzen und Allgemeintoleranzen

Zielgruppe:

Das Seminar spricht alle Mitarbeiter an, die sich mit Zeichnungen und
der Tolerierung von Bauteilen auseinandersetzen müssen. Z.B. Mitarbeiter
aus Entwicklung, Qualitätssicherung in Entwicklung, Fertigung und Beschaffung,
Fertigungsplanung, Fertigung.

Teilnehmerzahl:  max. 15 Personen

Dauer:

Das Seminar dauert 2 Tage. Die ersten 1,5 Tage behandelt die theoretischen Grundlagen der Form- und Lagetoleranzen sowie der Allgemeintoleranzen; der Rest vom zweiten Tag dient der Vertiefung der theoretischen Grundlagen anhand ausgesuchter Beispiele aus der Praxis Ihres Unternehmens. Inzwischen sind über 300 Konstrukteure und Mitarbeiter der Qualitätssicherung - unter anderem auch in Lehrgängen der TÜV-Akademie Rheinland - von uns zu diesem Thema geschult worden.

Inhalt:

  • Zeichnungseintragungen nach DIN ISO 1101 (Stand 2006)
  • Bilden von Bezügen nach DIN ISO 5459
  • Formtoleranzen nach DIN ISO 1101
    - Geradheit
    - Ebenheit
    - Rundheit
    - Zylinderformabweichung
    - Linienformabweichung
    - Flächenformabweichung
  • Lageabweichungen, Richtungstoleranzen nach DIN ISO 1101
    - Parallelitätsabweichungen
    - Rechtwinkligkeitsabweichungen
    - Neigungsabweichungen
  • Lageabweichungen, Ortstoleranzen
    - Positionsabweichungen
    - Koaxialitätsabweichungen, Konzentrizitätsabweichungen
    - Symmetrieabweichungen
  • Lageabweichungen, Lauftoleranzen nach DIN ISO 1101
    - Rundlaufabweichungen
    - Planlaufabweichungen
    - Laufabweichungen
    - Gesamtlaufabweichungen
  • Maximum Material Prinzip (MMC)
  • Allgemeintoleranzen nach DIN ISO 2768 Teil 1+ 2
  • Tolerierungsprinzipien nach DIN 7167 und DIN ISO 8015
  • Neuerungen durch die Norm DIN ISO 14405 (4/2011) (Hüllprinzip ist nicht mehr "default")
  • Übungen zur Anwendung und zum Verständnis von Form- und Lagetoleranzen
    anhand von Beispielen

Alle Teilnehmer erhalten Seminarunterlagen zu späteren Aufbereitung des Stoffes. Es werden Teilnehmerzertifikate für jeden Teilnehmer ausgestellt. Falls Sie es wünschen, kann am Ende ein kleiner Verständnistest für Ihre Mitarbeiter abgehalten werden.
Das Seminar findet  als inhouse-Seminar in Ihren bzw. von Ihnen beschafften Räumlichkeiten statt. Es werden täglich 4 Unterrichtsblöcke á ca. 1,5 Stunden abgehalten.


Die Übungsbeispiel können aus unserem Zeichnungspool stammen oder aus den Zeichnungen Ihres Unternehmens ausgewählt werden.

Das offene Seminar am 04. + 05.06.2014  in Schwelm bei Wuppertal kostet 490 €/Person zzgl. MwSt. inkl. Seminarverpflegung und Seminarunterlagen. Kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Seminarbeginn möglich. ==> Bitte einfach per Mail anmelden.

Bitte lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten, wenn Sie das Seminar in Ihrem Hause durchführen lassen möchten.