Seminar Einführung in die statistischen Verfahren der Qualitätssicherung

Dauer: 2 Tage        
9.00h - 12.00h und 13.00h - ca.17.00h

Beschreibung:
Die Einführung und Anwendung statistischer Verfahren in der Serienfertigung ist einerseits eine häufige Kundenforderung, andererseits ist der Nutzen für das Unternehmen, das diese Verfahren als Instrument der Qualitätsregelung für die Serienproduktion einsetzt, nicht unerheblich.

Die zum Verständnis notwendigen theoretischen Grundlagen werden vermittelt. Anhand von Praxisbeispielen und Übungen wird aufgezeigt, wie die einzelnen Elemente ineinandergreifen und wie die Einführung und Anwendung der statistischen Methoden mit Erfolg betrieben werden kann.

Inhalt:

  • Stichprobensysteme
  • Histogramm
  • Verteilungsformen
  • Wahrscheinlichkeitsnetz
  • Maschinenfähigkeitsuntersuchungen
  • Prozeßfähigkeitsuntersuchungen
  • Regelkarten für variable Merkmale (SPC)
  • Praxisbeispiele
  • Praktische Übungen
  • Analyse
  • AQL-Prüfungen
  • Regelkarten für attributive Merkmale (SPC)
  • Dokumentation

 

Zielgruppen:
Führungskräfte aus den Bereichen der Produktion und Qualitätssicherung, sowie Mitarbeiter der Qualitätssicherung, die mit den Aufgaben der Einführung und/oder Anwendung der statistischen Verfahren in Ihrem Hause beauftragt sind.
 

Referent: Dipl.-Biol.. Jonathan Herweg

Teilnehmerzahl: Max. 15 Teilnehmer

Termin/Ort: Auf Anfrage

Gebühr: Auf Anfrage

Leistungsumfang: Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Pausengetränke und Mittagessen