Unternehmen

Die DIMETEC Gruppe bietet der Industrie heute mit ca. 25 Mitarbeitern vier sich ergänzende
Dienstleistungsbereiche an:

  1. dimensionelle Messtechnik (Prüflabor; Lohnmessungen)
  2. Prüfmittelkalibrierung (Kalibrierung elektrischer, dimensioneller
    und mechanischer Prüfmittel) und Prüfmittelverwaltung
  3. Beratung zu allen Qualitätsthemen  (FMEA-Moderation, Audits)
  4. Schulungen

Beide Laborbereiche sind durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert
(Einzelheiten; siehe im jeweiligen Dienstleistungssektor)

Diese Aktivitäten werden in zwei rechtlich eigenständigen Unternehmen (DIMETEC GmbH und
DIMETEC Elektro GmbH) erbracht.

Historie

1989

  • Die heutigen Gesellschafter gründen die DIMETEC GmbH, Labor für dimensionelle Meßtechnik und Qualitätsberatung in Hattingen/Ruhr.
  • Anschaffung der ersten Koordinatenmessmaschine Leitz, Typ PMM 12 10 6 mit der Software QUINDOS.
  • Leistungsschwerpunkt bieten Erstbemusterungen von Produkten für die Automobilindustrie, Elektroindustrie und Anlagenbau und die Kalibrierung von dimensionellen Messmitteln.

1991

  • Der bereits mit der Gründung geplante und im Namen schon verankerte Geschäftszweig der Unternehmensberatung zu Themen des Qualitätsmanagement nimmt seine Tätigkeit auf.
  • Es werden verschiedene Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen beim Aufbau eines Managementsystems nach DIN EN ISO 9001 unterstützt und zur Zertifizierung geführt.

1994

  • Gründung der DIMETEC Elektro GmbH zur Kalibrierung elektrischer Messgeräte

1995

  • Anschaffung eines zweiten Leitz Koordinatenmessgerätes, Typ PMM 432

1996

  • Einer der Berater wird berufener Zertifizierungsauditor der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) in Frankfurt für die Regelwerke DIN EN ISO 9001, VDA 6.1 und QS 9000
  • Die Aktivitäten der Prüfmittelkalibrierung (dimensionelle und elektrische Kalibrierungen) werden in der DIMETEC Elektro GmbH zusammengefasst

1997

  • Umzug nach Gevelsberg in ein eigenes Betriebsgebäude

2000

  • Das Prüflabor wird als ersten Unternehmen in Deutschland vom DAP nach DIN EN ISO/IEC 17025 für Lohnmessungen auf Koordinatenmessmaschinen akkreditiert
  • Das Kalibrierlabor wird vom DKD (Deutscher Kalibrierdienst) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert
  • Die Akkreditierungen schließen die Bestätigung der Umsetzung eines Managementsystems nach DIN EN ISO 9001 mit ein.
  • Einer der Berater wird berufener Zertifizierungsauditor nach
    ISO/TS 16949

2001

  • Anschaffung eines dritten Leitz Koordinatenmessgerätes, Typ PMM 12 10 6

2005

  • Erfolgreiche Reakkreditierung durch DAP und DKD

2007

  • Umstellung der Messmaschinensoftware auf QUINDOS 7 mit erweiterten CAD- Funktionalitäten

2009

  • 20-jähriges Firmenjubiläum mit ca. 21 Mitarbeitern
  • Umstellung der Prüfmittelverwaltung für die Kunden auf IQ von AHP. Damit ist für die Kunden der Fernzugriff per Internet auf ihren Datenbestand in der DIMETEC Datenbank möglich.

2010

  • Umstellung der Software für Soll-Ist-Vergleiche auf GOM-Inspect-Professional. Damit ist die Auswertung von Punktewolken (aufgenommen mit beliebigen Messverfahren) möglich.
  • Erfolgreiche Reakkreditierung beider Laborbereiche nach DIN EN ISO/IEC 17025 durch die DAkkS. (Die Aktivitäten des DAP und des DKD gehen aufgrund von EU-Recht in der neu geschaffenen Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) auf.)
  • Einer der Berater wird interner Witnessauditor für ISO/TS 16949 bei der DQS

2011

  • Erweiterung der messtechnischen Dienstleistungen um die  Auswertung  von mittels Computertomographie (CT) vermessenen Bauteilen.

2013

  • Erweiterung der Akkreditierung im Bereich „Länge“.

2014

  • Feier zum 25-jährigen Firmenjubiläum mit Kunden und Lieferanten und ca. 24 Mitarbeitern
  • Erweiterung der Akkreditierung im Bereich „Drehmoment“.
Organigramm der DIMETEC Gruppe 2/2015